Benutzer-Registrierung


WELLNESSURLAUB BUCHEN

Golfarrangements WellnessGolfReisen


http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/BLOG_04141klein.jpg

www.WEG-JETZT.COM
Blogger, traveller scout
journalist travelbook writer


SEHNSUCHTS-MOMENTE
Reiseziele und Reportagen 

von KLAUS O.BRAUN.

GOLF INSIDER WISSEN

Golf Insider Newsletter


FASZINIERENDE GOLFZIELE
RICHTIG REISEN BUCHEN

http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Golfreisen2017.jpg


MEDIEN REICHWEITEN XXL:
COBRAPRESS UND SPREADNET
http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Social_Comms_17.jpeg


GOLF FÜR FRAUEN

Ladies Golfpages

Lust auf Prada, Gucci,
Dior, Wunderkind mehr...

Logo 170x70

Ranglisten - weltbeste Golfer

World-Golf-Ranking
rolex-ranking

Golf und Business

Geld verdienen im Golf
DAS BUSINESS-PORTAL

Neue Wege: Marketing-Pakete
für mehr finanzstarke Kunden
.

Neues von Verbänden

Bestes Reiseziel Europa:
coming soon: Piemonte, Italien





:: PGA Tours

MASTERS TOURNAMENT, AUGUSTA NATIONAL GOLFCLUB

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Leaderboard_AN17.jpg

ALLE ENDERGEBNISSE..

++ Auf dem 18. Green im Augusta National Golfclub siegt der 37jährige Spanier Sergio Garcia aus Castellon, am ersten Extra-Loch des Playoff mit einem Birdie gegen den Engländer Justin Rose ++ In einem epischen Duell konterte Garcia zuvor die Aufholjagd von Justin Rose und ging nach einem sensationellen Eagle am Loch 14 mit neun unter Par in Führung, die Rose am 15. Loch wiederum ausglich ++ Nach weiteren dramatischen Führungswechseln musste schließlich ein Stechen entscheiden. Dritter wurde Charl Schwartzel (Südafrika) mit -6 ++ Rang vier teilte der junge Belgier Thomas Pieters gemeinsam mit Matt Kuchar (USA, dem am 16.Loch ein Hole in One gelang (beide -5) ++ Mitfavorit Rickie Fowler (USA), der noch auf den outgoing nine zeitweise Siegchancen hatte, tat sich am Ende schwer, fiel mit gesamt -1 auf Platz elf zurück ++ Deutschlands No. eins, Martin Kaymer teilte das Turnier auf Rang 16.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Sergio_Garcia_ANA17.jpg
DER FINALTAG:
Die Spannung war bereits zu Beginn der back nine auf dem Höhepunkt: Sergio Garcia patzte - zeitweise mit drei Schlägen in Führung liegend - mit Bogeys auf den Löchern 10 und 11. Damit holte sich der bärenstark aufspielende Olympiasieger Justin Rose (England) die dramatisch umkämpfte Führung.

Garcia kam zurück und glich aus, verlor dann einen Zähler gegen Rose, der mit 10 unter Par Loch auf Loch 17 ging. Hier patzte seinerseits Rose mit einem Bogey und beide schritten schlaggleich zum vermeintlich entscheidenden 18. Loch. Garcia verpasste aus kurzer Distanz den Put zum Sieg. Playoff. Das Stechen gewann am ersten Extra Loch Sergio Garcia mit einem Birdie.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Sergio_Garcia_Sieg17.jpg
Nach Sergio Garcia jubelt nach seinem Sieg-Putt. Erst sein 74. Major-Start brachte den ersehnten Triumph.

Der 32jährige deutsche Martin Kaymer lag nach Runden von 78/68/74 mit zehn Schlägen Rückstand auf die Spitze siegchancenlos auf Platz 28 und gesamt bei vier über dem Platzstandard und überraschte am Finaltag die gesamte Golfwelt mit fünf Birdies hintereinander von Loch 9 bis 13. Am Ende hatte der Mann aus Mettmann nach Bogey an der 18 die Top Ten verpasst: gesamt even Par, Rang 16 erreicht, das beste Masters-Ergebnis bei seinen bisherigen Teilnahmen.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Rose_Garcia17.jpg
Die beiden Freunde und Mates im Ryder Cup Team: Justin Rose gratuliert Sergio Garcia

Mitfavorit Jordan Spieth ging gemeinsam mit Ryan Moore und Charley Hoffman mit jeweils -4 aussichtsreich auf die Finalrunde (alle USA). Alle stürzten dramatisch ab und verloren ihre Siegchancen. Moore blieb in den Top Ten (-2), Spieth (-1) wurde Elfter und Hoffmann, der lange führte, stürzte mit einer 78er Finalrunde ins Bodenlose ++ Auch zwei Top-Favoriten reisten enttäuscht ab. Die No. zwei der Welt, Rory McIlroy (gesamt -3) landete auf Platz sieben, Rickie Fowler fiel auf den letzten Löchern des Finaltages noch auf Rang elf zurück (gesamt -1)
 

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Martin_Kaymer_MA_0415.jpg
++ TAG DREI ++ Am moving day ging es für den Mann aus Mettmann bergab. Nach einer 74er Runde landete der 32jährige Martin Kaymer auf Rang 28 (gesamt +4). Damit war mit zehn Schlägen Abstand zur Spitze jede Siegchance dahin. Kaymer scheint weiter im Formtief, der 32jährige hat sich mit seinem zum Auftakt schlechtem Spiel eine schwierige Ausgangsposition geschaffen. Auch in 2017 war es, wie schon in den vorangegangen Jahren, ein ständiges Auf und Ab zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Rickie_Fowler_1015.jpg
Geheimfavorit der US Amerikanischen Fans: Publikumsliebling Rickie Fowler lag vor der Finalrunde auf Rang drei und konnte seine Chancen auf den letzten neun Löchern des Turniers nicht umsetzen (gesamt -1, Platz 11)

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Jordan_Spieth_Sand17.jpg
Unter Topfavoriten: Jordan Spieth (USA). Er spielte die ersten beiden Runden mit Martin Kaymer und teilte nach drei Runden Rang vier. Die letzte Runde war enttäuschend: Spieth teilte Platz elf mit Landsmann Rickie Fowler.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Sergio_Garcia_Schwung17.jpg
Sergio Garcia (Spanien), der neben Justin Rose beste Europäer legte schon in der dritten Runde den Grundstein für den Sieg. Mit gesamt sechs unter Par, lag er gemeinsam in Führung mit dem Engländer, der am moving day eine grandiose 67 auf seiner Scorekarte markierte.

Auch zwei Youngsters begeisterten im Augusta National Golfclub die Zuschauer: Der Belgier Thomas Pieters (-1) 72/68/75) Rang neun und Spaniens 22jähriger Rookie Jon Rahm (73/70/73), der nach dem moving day Rang 12 teilte (gesamt even Par).

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Bernhard_Langer_Loch13_17.jpg
TAG ZWEI ++ Vier Spieler teilten die Führung mit gesamt vier unter Par: Sergio Garcia (Spanien), Charley Hoffman, Rickie Fowler (beide USA) und sensationell der 25jährige Thomas Pieters aus Belgien (72/68).++

Deutschlands Golflegende Bernhard Langer (Bild oben) am Amen Corner, hielt sich zum Auftakt in den Top 40, mußte jedoch mit gesamt neun über Par nach Runden von 75/78 bei Turnierhalbzeit ausscheiden ++

Kaymers Auf und Ab: Nach seinem dramatischen Absturz mit 78 Zählern in Runde eins halfen die besseren Wetterbedingungen dem deutschen Ass, nach einer Aufholjagd bis auf Platz 16 vorzurücken (68 Schläge). Damit schaffte der Mann aus Mettmann doch noch den Cut für die Teilnahme an den Finalrunden.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Martin_Kaymer_nachdenklich17.jpg

TAG EINS:
Martin Kaymer startete spektakulär mit Bogey, Eagle, lag nach neun Löchern solide auf all square. Dann der Schock: Doppelbogey an der zehn, Bogeys an den Löchern 11,12,13,14,15, das Birdie an der 18. Ein Zusammenbruch, der tiefe Fall auf Platz 75. Dem 32jährigen drohte schon die vorzeitige Heimreise ++ Stark agierte der Engländer Matthew Fitzpatrick ( -1), der Platz vier mit Granden wie dem dreimaligen Masters-Sieger Mickelson, Olympiasieger Rose und dem Spanier Garcia teilte ++ Wegen einer Unfall-Verletzung musste der Weltranglisten-Erste, Dustin Johnson (USA) aufgeben ++

69 der weltbesten Spieler teeten auf, genau 50 Top Professionals und 19 Rookies, die sich qualifiziert haben. Zu gewinnen gibt es gesamt 10 Millionen Dollar. Für die meisten Teilnehmer bedeutet jedoch der Sieg und der Gewinn des Green Jacket weit mehr, als das Preisgeld. Kaymer spielt an den ersten beiden Tagen an der Seite des Masters-Sieger von 2015, Jordan Spieth und Ryder-Cup-Team-Mate Matthew Fitzpatrick. Bernhard Langer spielte mit US-Ryder Cup Held Patrick Reed und dem Schweden Alex Noren.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Langer_Kaymer_Caddies17.jpg
Die Caddies spielen oft eine größere Rolle, als der Zuschauer vermutet.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Augusta_Loch11_17.jpg

Bernhard Langer zum Parcours: "Der Platz ist inzwischen sehr lang geworden" - sieht das elfte Loch als die schwerste Spielbahn an. Par vier, 505 yards. Der Abschlag führt durch eine enge Wald-Schneise. Das Green wird links von einem Wasserhindernis bewehrt. Resultat Schnitt: 4,5 Schläge. Der zweifache Masters-Gewinner von 1985 und 1993, der 59jährige Anhausener und Deutschlands aktuelle No. eins, der 32jährige Martin Kaymer, traten in 2017 ohne weitere deutsche Beteiligung beim weltweit meist beachteten Golfturnier, dem Masters Tournament an.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Charley_Hoffman_17.jpg
Charley Hoffmann. Er teilte die Führung nach Runde zwei und teilte Platz vier vor dem Finale. Am Ende gab es nichts mehr zu lachen. Hoffman fiel nach seiner 78er Finalrunde aus den Top 20.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Justin_Rose_MA_415_2.jpg
Justin Rose war ein Geheimfavorit der englischen Fans. Sein zweiter Rang war eine Top-Leistung, die den
Olympiasieger freilich tief enttäuschte.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Rory_McIlroy_MA_0415.jpg
Die No. zwei der Welt, Rory McIlroy aus Holywood, Nordirland. Nach 72/73/71 lag vor dem Schlußtag sechs Zähler hinter der Spitze. Er gehörte bei den Buchmachern zu den Top-Favoriten. Für einen Sieg, so ahnte er am Sonntag, würde es dennoch auch dieses mal nicht reichen..

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Bernie_Langer_16.jpg
Bernhard Langer

Die meisten Granden blieben im Geschichtsbuch, beim Turnier flogen sie raus:
Mit Bubba Watson, Ian Woosnam, Angel Cabrera, Jose-Maria Olazabal, Mark O`Meara, Sandy Lyle, Vijay Singh, Trevor Immelman, Zach Johnson und Bernhard Langer mußte die Mehrzahl der angetretenen großen historischen Masters-Sieger mit den klingenden Namen wegen ihres verpassten Cuts die Heimreise antreten.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Danny_Willett16.jpg
Der Titelverteidiger: Danny Willett. Er betete, daß der Cut auf +7 (!) rutscht, um für das Wochenende qualifiziert zu sein. Der Engländer wurde nicht erhört und schied vorzeitig aus.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Augusta_12_16.jpg
Amen Corner ist die Bezeichnung eines besonders schwer zu spielenden Bereiches des Golfplatzes, der zwischen der zweiten Hälfte des 11. und der ersten Hälfte des 13. Lochs im Augusta National (Bild) liegt. Es ist ein Teil des Platzes, auf dem erfahrungsgemäß spielentscheidendes geschieht, besonders, weil viel Wasser ins Spiel kommt und die Landingzonen der Greens sehr klein sind.

Langer Green Jacket Masters 1985

Bernhard Langer siegte erstmals 1985 mit 27 Jahren (Bild mit Ben Crenshaw)  und noch einmal durfte er das grüne Jacket 1993 überstreifen. Der Anhausener hat damit das lebenslange Startrecht bei der Masters erworben.  Viele Fans hofften, daß sich der in Florida lebende "Mr. Consistency" wieder, wie schon 2014, in die Top Ten spielen wird. Und Bernie machte es vor dem Finaltag 2016 noch besser.

Im Milliardärsclub Augusta National haben Zuschauer nur einmal jährlich Zutritt
Jedes Jahr Anfang April kommen hunderte Medienvertreter und tausende Golffans in die Kleinstadt Augusta im US-Bundesstaat Georgia. Am 10. April beginnt das erste Major-Turnier des Jahres, den Gewinner erwartet nicht nur das traditionelle grüne Jackett, sondern auch ein Sieger-Scheck von rund 1,82 Millionen Dollar aus einem Gesamtpreisgeld von über 10 Millionen Dollar.

Außerhalb der Turnierwoche ist der Zutritt zum noblen Golfclub am Ende der mit über 60 Magnolien gesäumten Magnolia Lane exklusive den rund 300 Mitgliedern, darunter Milliardäre wie Warren Buffet und Bill Gates sowie einigen Ex-Präsidenten vorbehalten. Einziges deutsches Mitglied ist Wolfgang Reitzle, Vorstandsvorsitzender der Linde AG.

TIGER: "DIE VERNUNFT VERLANGT, NICHT AN DEN START ZU GEHEN
++ Der viermalige Gewinner des Green Jacket, Tiger Woods sagte seine geplante Teilnahme beim Masters Tournament kurzfristig ab, kam aber wie schon 2016 zum Championsdinner ins Clubhaus von Augusta."Ich fühle mich physisch nicht stark genug" ++ Schon im vergangenen Jahr sagten gutmeinende Experten wie U.S. Ryder Cup Captain Davis Love: "Tiger macht Fortschritte". Andere Quellen sagen, Woods hätte "Schwierigkeiten, zu sitzen und in einem Golfcart zu fahren" und daß er "nicht bei den Masters im April spielen wird" Seit Jahren hat die ehemalige Nummer eins der Welt mit Verletzungen und operativen Eingriffen der Ärzte zu kämpfen. Ob psychische Probleme nach seiner Sexaffäre eine Rolle spielen? Der tief gefallene, berühmteste Golfprofi der Welt ist mit sich zufrieden (über 100 Siege) und könnte sich auch ein Karriereende vorstellen.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Tiger_fertig_16.jpeg

Tiger ist in der Weltrangliste von eins auf Nummer 780 (!) zurückgefallen, war viermal Triumphator beim weltberühmten Masters Tournament und hat wenige Tage vor Turnierbeginn seine Teilnahme endgültig abgesagt. "Ich bin physisch nicht bereit" so twitterte der gefallene Superstar, der in seiner Karriere in den letzten 13 Jahren gesamt bisher 14 Majors gewann.

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/BubbaWatson_0715.jpg
Die Zuschauer erlebten wieder Bubbas`s unheimliche Drives. Und das war`s. Cut verpasst.
Frechheit siegt: Amen Corner, Loch 13, kurzes Par 5, 510 Yards, (465 Meter). Watson schlägt zuweilen seinen Abschlag so nahe an den Rae`s Creek, daß er nur noch ein Sandwedge ins Green benutzen braucht. Der Amateur staunt und der Experte wundert sich.






















printsend this site to a friend back top

  
HOLE IN ONE MEDIA    
 Golfparadise Partner

AKTUELLE  PGA EVENTS
mit deutschen Professionals

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/TPC_Sawgrass_17.jpg
TPC Sawgrass, Florida, USA

PLAYERS CHAMPIONSHIP
TPC Sawgrass, Ponte Vedra Beach, Florida, USA
mit Martin Kaymer, Bernhard Langer, Alex Cejka
von 11.-14.Mai 2017
Preisgeld: 10,8 Mio.US Dollar

http://golfparadise.com/cms/aktuelles/Fedexcup_logo_08141.jpg

AT&T BYRON NELSON
PGA TOUR
TPC Four Seasons Resort, Irving, Texas, USA
mit Martin Kaymer, Alex Cejka
18. - 21. Mai 2017
Preisgeld: 7,5 Mio.Dollar

http://golfparadise.com/cms/pga_tours/European_Tour_Logo_20141.jpg

BMW PGA CHAMPIONSHIP
PGA EUROPEAN TOUR
Virginia Waters, Surrey, England
mit Martin Kaymer
25. -28. Mai 2017
Preisgeld: 7,0 Mio. Euro

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/LadiesEuropeanTour17.jpg

ALLE PROFI-TERMINE
Tracking Saison 2017


TERMINE AMATEURE

Alles über Golflegende
BERNHARD LANGER
das Phänomen mit über
100 Siegen weltweit



http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Birdiehunter_tweet_0113.jpg http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/facebookgolf0414.png http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Google-plus-icon-1014.jpg
http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/LinkedIn_0514.jpg

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/InstagramLogo.jpeg

WHOWW! INSTAGRAM  

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/wEdit.XING_Tip_klein_0114.jpg?1398757826
mehr

Buzz your Business

IHR FIRMENNAME IN PRESSE UND MEDIEN
Presseagentur macht Ihr Unternehmen bekannter:
Bringen Sie Ihren guten Namen in Print und Online Medien, Radio, TV und in die sozialen Medien
http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Business_PR_spread_05141.jpg
mehr

Communications Int.

Golf Communications International

Kaymer Tracking

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Kaymer_05141.jpg

Kaymer: up, down
Zurück in Top 50 der
Weltrangliste
Alex Knappe 112
Ritthammer 129
Alex Cejka 165
Max Kieffer 298
Florian Fritsch 361

Marcel Siem  381
mehr


Treffmomente

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Klaus_O._Braun_114.jpg

DER GOLFTRAVELLER
Top-Reise Tipps
Vor-Ort-Reports
von Klaus Braun

THAILAND

HUA HIN:
The Kings-City


PHUKHET:
Island-Hopping


Pattaya
Golfparadies

mehr

What`s in the Golf-Bag?

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Jordan_Spieth_615.jpg

Jordan Spieth`s Bag
Welche Schläger spielt die No.5 der Welt?
mehr

Stars, Society-Golf

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Justin_Timberlake16.jpg


Justin Timberlake drives Girls crazy
Der Superstar unter den Sängern hat einen eigenen Golfplatz: Sein Handicap ist 6
mehr

Copyright  

©2016 COBRAPRESS,
INT`L PRESS AGENCY