Benutzer-Registrierung


WELLNESSURLAUB BUCHEN

Golfarrangements WellnessGolfReisen


http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/BLOG_04141klein.jpg

WEG-JETZT.COM
The Blogger is a traveller, scout
journalist and travelbook author


Reiseziele und Reportagen.
Menschen begegnen.

ERLEBTE MOMENTE

von KLAUS O.BRAUN.

 

WAS GOLF INSIDER WISSEN

Golf Insider Newsletter


GOLFZIELE auf einen Klick:
RICHTIG REISEN BUCHEN

http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Golfreisen2017.jpg


MEDIEN-REICHWEITEN XXL: COBRAPRESS UND SPREADNET
http://www.golfparadise.com/cms/wLayout/structure/Social_Comms_17.jpeg


DAS GOLFPORTAL FÜR FRAUEN

Ladies Golfpages

Lust auf Balenciaga, Prada, Gucci,
Dior, Wunderkind und mehr...

Logo 200x70

Ranglisten - die besten Golfer der Welt

World-Golf-Ranking
rolex-ranking

Alle R&A Golfregeln

Das "Golf-Gesetzbuch"
des Royal&Ancient GC of St.Andrews
mehr zur Regelkunde...

Golf und Business

Geld verdienen im Golfsport
DAS BUSINESS-PORTAL

Neue Wege: Marketing-Pakete
für mehr finanzstarke Kunden
.

Neues von den Verbänden

Bestes Reiseziel Europa:
coming soon: Piemonte, Italien





:: Schlagzeilen

27jährige Gladbeckerin als Shooting Star 2016: Zweimal im Solheim Cup Team, Rang 21 bei Olympia und erster Sieg bei der Manulife Classic auf der LPGA im September



Der erfolgreiche Karriereweg der Caroline Masson


Caroline Masson, derzeit die unumstrittene Nummer zwei im deutschen Damengolf begann im Alter von 10 Jahren mit dem Golfsport. Bereits fünf Jahre später wurde sie ins Nationalteam berufen und feierte daraufhin große Erfolge als Amateurin. Sie gewann mehrfach sowohl die nationale als auch die internationale Amateurmeisterschaft von Deutschland. Im Jahr 2009 spielte sie bei einem Mannschaftsturnier mit 10 unter Par (62 Schläge) das beste Ergebnis für eine Einzelrunde, das je von einer deutschen Golferin erreicht wurde. Im Dezember 2009 gewann sie überraschend die LET Qualifiying School und sicherte sich so die Startberechtigung für die europäische Damenprofitour 2010.


http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/aufmacher/Olympia_Team_16.jpg
Rang 21 bei Olympia: Caroline Masson.

Als Masson sich 2009 nach einer außerordentlich erfolgreichen Amateurlaufbahn entschloss, über die Qualifying School den Schritt in eine Profikarriere zu wagen, war das weit mehr als nur ein Versuch, sie unternahm ihn mit dem klaren Ziel, in der darauffolgenden Saison in die internationale Turnierszene der Ladies European Tour einzusteigen. Dieses Ziel erreichte sie mit dem Sieg in überzeugender Art und Weise und der vollen Spielberechtigung.


Schon mit fünf Jahren die ersten Schläger geschwungen
Warum die 24jährige überhaupt Golf spielt ist ganz einfach: „Weil es das ist, was ich am besten kann und es mir unheimlich viel Spaß macht!“ Wobei es auch nicht überrascht hätte, wenn sie nicht Golf sondern Tennis gespielt hätte, denn ihr Vater arbeitet als Tennistrainer! Der Beginn ihrer Karriere vollzog sich in Fünf-Jahres-Schritten: Mit fünf Jahren kam sie erstmals mit diesem Sport in Berührung und von da an ließ er sie nicht mehr los. Fünf Jahre später begann sie ihn ernsthaft auszuüben um nach weiteren fünf Jahren bereits in das Nationalteam berufen zu werden. Es war der Start zu einer ebenso eindrucksvollen wie überzeugenden Amateurlaufbahn mit vielen internationalen Erfolgen. Auch zwei Auftritte beim PING Junior Solheim Cup 2005 und 2007 gehörten dazu.

Caroline masson Erfolg

Diese frühe Golfkarriere hinderte sie allerdings nicht daran, ihre Schulausbildung mit dem Abitur im Jahr 2008 zu beenden. Damit schuf sie die Voraussetzung für ein Stipendium an der Oklahoma State Universitiy, wo sie ein Jahr studierte und weiter an der Verbesserung ihres Golfspiels arbeitete. Bis zum Jahr 2009 und der Entscheidung, Golf als Beruf auszuüben. In ihrer ersten vollen Saison auf der Ladies European Tour (2010) bestritt sie 16 Turniere und belegte am Ende Platz 26 in der Rangliste nach Preisgeld. Ein Jahr später blieb zwar die Zahl der Turniere gleich, doch das Preisgeld verdoppelte sich, was am Ende zu Rang sieben ausreichend war. Ihr bislang erfolgreichstes Jahr folgte 2012 mit ihrem ersten Sieg auf der Tour – South African Women’s Open - und Platz 2 in der Rangliste nach Preisgeld.


Der große Schritt auf die Ladies European Tour

Der nächste Karriereschritt war eine logische Folge ihres hervorragenden Spiels: der Sprung auf die LPGA Tour in den USA. Sich Woche für Woche mit den stärksten Profigolferinnen der Welt zu messen war und ist der entscheidende Anreiz für den Wechsel. Und auch das schaffte sie auf Anhieb. Ihr gelangen von Beginn ihrer ersten Spielzeit Platzierungen unter den Top 20, zuletzt bei den Wegmans LPGA Championships ein ausgezeichneter Platz 12. Damit belegt sie in der Weltrangliste Rang 56 (Stand 10. Juni 2013) und liegt nur noch sechs Plätze hinter ihrer früheren Clubkollegin aus dem GC Düsseldorf Hubblerath, Sandra Gal. Nur um zwei Plätze hinter Gal liegt Masson in der Rangliste nach Preisgeld der LPGA Tour auf Rang 52. Damit ist sie ihrem ersten Ziel, sich so früh wie möglich die Spielberechtigung für 2014 zu sichern schon sehr nahe gekommen.

Masson und Gal kennen sich nicht nur aus gemeinsamen Amateurzeiten, sie spielten gemeinsam in der Mannschaft des Düsseldorfer Clubs und sie verstehen sich auch sehr gut. Gal hat ihr auch angeboten bei Turnierpausen, die jede Spielerin einlegen muss, bei ihr zu wohnen und mit ihr zu trainieren, wenn sie nicht zurück nach Deutschland in ihre Mannheimer Wohnung jettet um im Golf Club St. Leon-Rot zu trainieren.

Caro Masson Solheim Cup
Caro Masson mit LET CEO Ivan Khodabakhsh (links), Solheim Cup Captain Liselotte Neumann Eicko Schulz-Hanßen (GC St.Leon Rot, Ausrichter 2015)

Der Solheim Cup - zweimal das große Ziel erreicht

Als vierte deutsche Spielerin nach Elisabeth Esterl, Betty Hauert und Sandra Gal gehört jetzt auch Caro Masson zur Damen-Elite im Weltgolf.  Masson war die zweite deutsche Spielerin, die unter der Flagge mit den zwölf Sternen und der Europahymne bereits zweimal antreten durfte. „Der Solheim Cup ist das größte Ereignis im Damen-Golfsport. Von jedem Kontinent können nur jeweils zwölf Spielerinnen dabei sein. Allein schon zum Team zu gehören ist ein Riesenerfolg, natürlich wollen alle dann auch den Pokal am Schlusstag in den Händen halten.“

Harte Prüfungen auf der LPGA in den USA
Die Qualifikation für den Solheim Cup 2013 wäre Masson sicher leichter gefallen, wäre sie in Europa geblieben, hätte mehr Turniere auf der Ladies European Tour gespielt und hier Punkte für die Rangliste sammeln können. Doch sie entschied sich für die US Tour und damit den schwierigeren Weg.

Ja und dann gab es für die gebürtige Gladbeckerin natürlich noch ein weiteres Ziel: die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, wo Golf nach mehr als einhundert Jahren wieder im Programm stand. „Es war ein unglaubliches Gefühl Olympische Spiele nicht nur als Zuschauer, sondern als aktiver Sportler zu erleben. Mit der Chance eine Medaille für Deutschland zu gewinnen!“ Caro Masson schaffte beim Turnier in Rio Rang 21.

Gemeinsam mit Sandra Gal, Martin Kaymer und Marcel Siem
gehört Caroline Masson dem Elite Team Germany an.




























printsend this site to a friend back top

  
HOLE IN ONE MEDIA    
 Golfparadise Partner

AKTUELLE  PGA EVENTS

mit deutschen Professionals

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Augusta_Course.jpg
Augusta National, Georgia, USA

SHENZEN INTERNATIONAL
Genzon Golfclub, China
mit Max Kieffer, Marcel Siem, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe
20. -23. April 2017
Preisgeld: 2,8 Mio.US Dollar


http://golfparadise.com/cms/aktuelles/Fedexcup_logo_08141.jpg

HASSAN II TROPHY
EUROPEAN TOUR
Golfclub Royal Dar es Salam, Rabat, Marokko
mit Siem, Fritsch, Kieffer, Ritthammer, Knappe, Heisele
13. - 16. April 2017
Preisgeld: 2,5 Mio.Euro

http://golfparadise.com/cms/pga_tours/European_Tour_Logo_20141.jpg

RBC HERITAGE
PGA TOUR USA
Harbour Town Golflinks
Hilton Head, South Carolina, USA
mit Martin Kaymer
13. -16. April 2017
Preisgeld: 6,5 Mio. US Dollar

ALLE PROFI-TERMINE
Tracking Saison 2017


TERMINE AMATEURE

http://golfparadise.com/cms/pga_tours/Champions_Tour_Logo_2014.jpg


Alles über Golflegende
BERNHARD LANGER
das Phänomen mit über
100 Siegen weltweit



http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Birdiehunter_tweet_0113.jpg http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/facebookgolf0414.png http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Google-plus-icon-1014.jpg

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/LinkedIn_0514.jpg

Instagram

Golfparadise

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/wEdit.XING_Tip_klein_0114.jpg?1398757826
+Online-Marketing
Social Web-Kurse

mehr

Buzz your Business

IHR FIRMENNAME IN DER PRESSE
Sofort bekannter werden:
Bringen Sie Ihren Namen in Medien + Social Media
http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Business_PR_spread_05141.jpg

mehr

Communications Int.

Golf Communications International

Kaymer Tracking

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Kaymer_05141.jpg

Kaymer`s up and down
Zurück in den Top 50 der
Weltrangliste
Alex Knappe 112
Ritthammer 129
Alex Cejka 165
Max Kieffer 298
Florian Fritsch 361

Marcel Siem  381 

mehr


Treffmomente

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Klaus_O._Braun_114.jpg

Der Golftraveller
Top-Reise Tipps
Vor-Ort-Reports
von Klaus Braun

THAILAND

HUA HIN:
The Kings-City


PHUKHET:
Island-Hopping


Pattaya
Golfparadies


mehr

What`s in the Golf-Bag?

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Jordan_Spieth_615.jpg

Jordan Spieth`s Bag
Welche Schläger spielt die No.5 der Welt?

mehr

Stars, Society-Golf

http://www.golfparadise.com/cms/aktuelles/Justin_Timberlake16.jpg


Justin Timberlake drives Girls crazy
Der Superstar unter den Sängern hat einen eigenen Golfplatz: Sein Handicap ist 6

mehr

Copyright  

©2016 COBRAPRESS,
INT`L PRESS AGENCY